WEITERBILDUNGSPROGRAMM 2020
der persönlichen Dienstleister

2. NÖ Astrologentag

Termin:16.06.2020, 12:00-19:00 Uhr
Adresse:Mariazellerstraße 97, 3100 St. Pölten

Programmablauf

 

12:00 Uhr Check-In

12:30 Uhr Eröffnung

13:00 - 15:30 Uhr Workshop Hermann Meyer / Astrologie und Energiemedizin

15:30 - 16:00 Uhr Pause mit Kaffee und Kuchen

16:00 - 17:30 Uhr Vortrag Ingrid Zinnel – Familienkonstellationen im Horoskop

17:30 - 18:00 Uhr Pause

18:00 - 19:00 Uhr Vortrag Dr. Christof Niederwieser - Wirtschaft im 21. Jahrhundert

ab 19:00 Uhr Abendessen

 

Astrologie und Energiemedizin - eine neue Synthese

Die Kollektivneurose, in der wir leben, ist ein Energieblockierungssystem bzw. Energieabwehrsystem (siehe die von S. Freud entdeckten 12 Abwehr- und Anpassungsmechanismen) und ein Energieverbrauchersystem (siehe Otto und Ottilie Normalverbraucher).

Hingegen ist das von der Natur vorgegebene Lebensenergiesystem ein Energieaufbausystem und ein Energieerhaltungssystem (Umstellung auf erneuerbare Energien in der Innenwelt und in der Außenwelt).

Das Horoskop ist die Aufzeichnung des individuellen Energiesystems eines Menschen sowie der Wechselwirkungen und Entwicklungsmöglichkeiten der Energien bzw. Persönlichkeitsanteile.

Über das Horoskop ist es möglich, den individuellen Energiefluss, die Energieblockaden, die Schwächungen und Stärkungen der Energien, die Energieketten und die positiven und negativen Regelkreise u.a. über das Herrschersystem und über die Aspekte der Planeten zu erkennen.

In diesem Workshop geht es darum, wie der Teilnehmer innere und äußere Energieräuber aufspüren, Energieblockaden auflösen, gebundene Energien befreien und schließlich den Energiefluss seiner Anlagen selbst regeln kann.

Es bietet sich die einzigartige Chance, durch strategisches und taktisches Vorgehen innerhalb des eigenen Persönlichkeitssystems (= Horoskop) sein Schicksal weitgehend selbst zu gestalten.

 

Hermann Meyer ist der Begründer der psychologischen Astrologie. Nach dem Studium der Psychologie und der Naturheilkunde war er lange in der psychosomatischen Forschung tätig. Jahrelang Vorstandsmitglied von IPSE (Psychomatisches Forschungszentrum).

Träger des Otto Mainzer Preises 2015. Ehrenmitglied des Deutschen Astrologen-Verbandes. Autor von 21 Büchern, u.a. „Das Grundlagenwerk der psychologischen Astrologie“ und „Das Handbuch des Astrocoachings“. Er ist Ehrenmitglied des DAV und bildet seit mehr als 30 Jahren Astrologen aus.

 

Familienkonstellationen im Horoskop

Keinen Menschen gibt es alleine, jeder hat Eltern und Großeltern, von denen er abstammt. Von ihnen übernimmt er nicht nur das körperliche, sondern auch das seelengeschichtliche Erbgut.

Alle Energien, jedes Schicksal, das vor mir war, mündet über die Eltern in meinen Wesenskern ein. Also bin ich meine Herkunft, oder besser gesagt meine Herkunft wirkt in mir weiter. Das Radixhoroskop ist Abbild meiner Gesamtpersönlichkeit mit allen Tücken und Fallen, in die mein „Ich“ sich hinein verstricken kann. Ebenso ist es ausgestattet mit allen Kraftfeldern und Möglichkeiten mich dort heraus zu entwickeln.

Die Planetenprinzipien machen exakte Aussagen über Inhalte, nicht über äußere Formen. Finden wir z.B. das Prinzip Verstrickung (Pluto) im Zusammenhang mit dem Prinzip Mutter (Mond), so wissen wir sicher, dass es sich um „Übernommenes“ von der Mutterseite her handelt. Hier kommt der Lösungswunsch des Menschen mit ins Spiel. Nur er alleine kann sich auf die Suche machen und mit der Entbindungsarbeit beginnen. Es lohnt sich das Horoskop wie eine „Landkarte“ zu nutzen und sich mit ihrer Hilfe auf die Suche nach dem verborgenen Schatz Familie zu machen.

Ingrid Zinnel ist seit mehr als 35 Jahren in eigener Praxis als Astrologin, Heilpraktikerin und Familienaufstellerin tätig. Ausbildung u.a. auch in Reinkarnationstherapie und Traumatherapie. 1983 gründete sie gemeinsam mit Dr. Peter Orban „Symbolon“ – Praxis für Selbsterfahrung.

Sie ist Autorin zahlreicher Astrologie-Bücher sowie Kinderbücher und Zeitschriftenbeiträge zum Thema Astrologie.

 

Wirtschaft im 21. Jahrhundert - Die großen Umbrüche ab 2020

Globalisierung und Digitalisierung haben in den vergangenen Jahren unsere Lebenswelten komplett verwandelt. Die gesellschaftliche Ordnung hingegen steckt noch weitgehend im alten Jahrtausend fest. Sie ist bis heute geprägt vom materialistischen Weltbild der Industriellen Revolution. Die zahlreichen Krisen und die Verunsicherung unserer Tage zeigen, dass unsere wirtschaftlichen und politischen Systeme nicht mehr tragfähig für die Zukunft sind. Doch wie könnte ein postmodernes Gesellschaftssystem aussehen?

Die großen Zyklen der Astrologie geben hierauf spannende Antworten. Denn sie zeigen deutlich die großen Herausforderungen und Umbrüche der kommenden Jahrzehnte. Der renommierte Astrologe und Prognostik-Experte Dr. Christof Niederwieser nimmt uns im Vortrag mit auf eine Zeitreise und gibt Orientierung, wie wir die kommenden Entwicklungen für uns persönlich am besten nutzen können.

 

Dr. Christof Niederwieser: Studium „Internationale Wirtschaftswissenschaften“ an der Universität Innsbruck; langjährige Managementtätigkeit in der Musikbranche; Entwicklung neuer Deutungstechniken und zahlreiche Veröffentlichungen über Astrologie und Prognostik; Leiter des Studiengangs Wirtschaftsastrologie; astrologische Unternehmensberatung mit AstroMANAGEMENT - www.astro-management.com

Jetzt anmelden

Präsentiert & vorgetragen von

Hermann Meyer/Ingrid Zinnel/Dr. Christof Niederwieser

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung und zu. Informationen zum Datenschutz